Biografie Berlin

Dagmar Kallmeyer – Der letzte Brief

Dieses Angebot richtet sich an alle, die sich beizeiten mit dem eigenen Tod befassen möchten und sich Gedanken um den Frieden der Menschen machen, die sie einst zurücklassen werden.

Denn so schwer es auch ist, den eigenen Tod kommen zu sehen, zu akzeptieren und letztlich willkommen zu heißen – für die Menschen, die dann ohne uns weiterleben ist es auf ganz andere Art schwer zu tragen. Und in der Situation, wenn ich mich mit dem eigenen Tod befasse und gleichzeitig meine Angehörigen zu trösten versuche, kann es schwierig sein, umfassend offene Themen anzusprechen oder auch später auftretende Fragen zu antizipieren. Der letzte Brief ist ein selbst verfasstes Vermächtnis, eine Botschaft über den Tod hinaus.

So ist das hier

Ich führe für meine drei Kinder seit ihrer Geburt jeweils ein Tagebuch. Es enthält all meine Gedanken, Sorgen und Freuden rings um das Kind, und natürlich unzählige Erinnerungen. Ich habe diese Bücher als Vermächtnis angelegt, denn meine Mutter starb, bevor ich eigene Kinder hatte, und es fehlte mir sehr, sie nach ihrem Leben mit mir fragen zu können.

Außerdem haben wir im Nachlass einer verstorbenen Tante einen Brief gefunden, den sie geschrieben und zu ihren Papieren gelegt hatte. Er enthielt Ermahnungen an die Kinder, spezifische Wünsche was mit bestimmten Gegenständen passieren sollte, und Dank. Dieser Brief war unerwartet und gleichzeitig sehr wertvoll. Daher möchte ich diesen letzten Brief gerne mit Ihnen verfassen. Ich besuche sie zu Hause, wir haben alle Zeit der Welt, und wir finden heraus, wem Sie etwas mitteilen möchte, und was das sein soll. Ich formuliere alles und sende Ihnen den Text zu, den wir dann auch noch einmal ändern können.

Wer hinter dem Angebot steht

Trauerrednerin Berlin
Ich bin gelernte Programmiererin und habe lange in dem Beruf gearbeitet. Seit bald 30 Jahren bin ich außerdem engagiert in meiner Gemeinde und habe zeitweise auch festangestellt dort gearbeitet. Spät und nicht ganz ohne Fehlversuche…

Kontaktdaten

Logo Dagmar Kallmeyer
Dagmar Kallmeyer – Ich fasse es in Worte
Hochfeilerweg 9a, 12107 Berlin

Klicke hier für den Routenplaner


Telefonnummer 0177 459 7131
Webseite https://dagmarkallmeyer.de/

Kontakt aufnehmen

*“ zeigt erforderliche Felder an

Einwilligung*
Hidden
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Alle Angebote von Dagmar Kallmeyer – Ich fasse es in Worte

  • Dagmar Kallmeyer – Der letzte Brief

    Dagmar Kallmeyer – Der letzte Brief

    Dieses Angebot richtet sich an alle, die sich beizeiten mit dem eigenen Tod befassen möchten und sich Gedanken um den Frieden der Menschen machen, die sie einst zurücklassen werden. Denn…

  • Dagmar Kallmeyer – Kondolenzschreiben

    Dagmar Kallmeyer – Kondolenzschreiben

    Auch in einem blühenden und bewegten Unternehmen stehen Sie gelegentlich vor der Aufgabe, den Angehörigen eines verstorbenen Mitarbeiters zu kondolieren, die Traueranzeige zu schalten und innerbetrieblich des Verstorbenen zu gedenken.…

  • Dagmar Kallmeyer – Trauerreden

    Dagmar Kallmeyer – Trauerreden

    Die Beschäftigung mit dem Ende des Lebens habe ich nie als negativ empfunden. Zudem trägt mich ein starker Glaube, dem auch der zu frühe Tod meiner Mutter oder meine Krebserkrankung…