Trauer am Arbeitsplatz

– Tod und Trauer im Unternehmen

Was du tun kannst, wenn Kolleg:innen sterben

Einfach weiterarbeiten geht nicht

Meine erste Begegnung mit Trauer am Arbeitsplatz liegt schon ein Weilchen zurück. Als eine sehr zuverlässige Kollegin tagelang nicht auf meine E-Mails reagiert hat, habe ich versucht, die E-Mailadresse ihres Mannes zu bekommen. Schließlich habe ich ihn angeschrieben, dass wir uns Sorgen machten und ob etwas passiert sei? Kurz und knapp war seine Antwort: „Tabea ist am Montag gestorben. Viele Grüße, Rolf“ Das war‘s.

„Jede Krise ist eine persönliche Ausnahmesituation – auch am Arbeitsplatz.“ 

Anne Kriesel, Gründerin von Bohana

Wichtige Fragen, wenn jemand aus dem beruflichen Umfeld stirbt

  • Wie gehe ich als Führungskraft mit Tod und Trauer im Team um?
  • Wen kann ich im Unternehmen ansprechen, was im Trauerfall zu tun ist?
  • Was mache ich, wenn meine Kolleg:innen trauern?
  • Wie sollen wir die Traueranzeige oder -karte gestalten?
  • Kann ich mich wegen Trauer krankschreiben lassen?

Damals als Personalverantwortliche musste ich einen Weg finden, meinem Team zu erklären, was mit der Kollegin passiert war. Es herrschte große Unsicherheit. Einen Krisenplan für den Umgang mit trauernden Mitarbeiter:innen gab es nicht. Also habe ich intuitiv gehandelt, Gespräche geführt, in Gruppen und einzeln. Zeichen setzen, Rücken stärken, Rücksicht nehmen, Freiheiten geben und Fünfe gerade sein lassen, das finde ich wichtig – bei Trauer am Arbeitsplatz.

Wer oder was kann mir jetzt gut helfen?

Es ist viel mehr möglich, als du denkst.


Gib Tod und Trauer Raum – auch in deinem Arbeitsumfeld

In einfühlsamen Unternehmen dürfen Arbeitnehmer:innen Mensch und menschlich sein. Meine Chefs haben mir viel Gestaltungsspielraum gelassen. Mit den Jahren wurde immer klarer, was wir als Firma bei einem Trauerfall machen. Einmal war ich auf Wunsch bei der Beisetzung eines externen Kollegen. Und als die Mutter einer Kollegin plötzlich gestorben ist, haben wir einfach viel geredet. Die Firma hat zusätzlich ein Trostlicht geschickt.

„Hilfe zur Selbsthilfe fördert die eigene Resilienz, Stärke und Balance. Nur so können Kraft, Lebensfreude und Erfolg wieder wachsen.“

Dr. Franziska Offermann, Coach, Autorin und Trauerbegleiterin

Sorge für eine gute Work-Life-Trauer-Balance

Wenn du anderen in ihrem Leid beistehen möchtest, ohne im Mitleid zu versinken, brauchst du neben der eigenen Stärke, Resilienz und Zuversicht auch die nötige Ausrüstung, ein Handwerkszeug. Davon ist unsere Netzwerk-Partnerin Dr. Franziska Offermann überzeugt. Aus den Erfahrungen mit den unterschiedlichsten Systemen und Organisationen hat die Trauerbegleiterin einen Leitfaden für die wichtigsten Bedürfnisse Trauernder entwickelt.

Das Prinzip BEILEID: Hilfe bei Trauer am Arbeitsplatz

  • B eziehung pflegen, Bedürfnisse beachten
  • E mpathie üben
  • I ndividualität akzeptieren
  • L ogistik und Logik nutzen
  • E ntspannung finden
  • I ntegration, Interesse entwickeln
  • D auernd achtsam dranbleiben

Diese fünf Tipps können dir helfen, dich angemessen zu verhalten und trauernde Personen aus deinem beruflichen Umfeld bewusst, individuell und situationsgemäß zu unterstützen.

An existenziellen Krisen führt kein Weg dran vorbei, sondern nur hindurch. 

Wir haben im Bohana-Netzwerk viele versierte Coaches und professionelle Trauerbegleiter:innen, die sich der Trauer am Arbeitsplatz widmen. Denn nach Trauer, Trauma oder Verlust gibt es kein Funktionieren mehr wie vorher. Solche tiefgreifenden Krisen wirken sich auf das gesamte persönliche und berufliche Umfeld. Oft gerät das ganze System ins Wanken – aus Unsicherheit und Unverständnis. Um der Sprach- und Hilflosigkeit bei Trauer am Arbeitsplatz entgegenzuwirken und neue positive Perspektiven zu entwickeln, braucht es neben einem Notfall- oder Krisenplan professionelle Hilfe von Expert:innen.

Wer kann mich begleiten?

Unsere Bohana-Netzwerkpartner:innen sind für dich da und unterstützen dich.

Mehr Anregungen zum Umgang mit Trauer am Arbeitsplatz

  • Kann ich wegen Trauer krankgeschrieben werden?

    Bekomme ich ein Attest, wenn ein Angehöriger gestorben ist? Auf meinem Internetblog www.trauer-ist-leben.blogspot.de ist das die am meisten gestellte Frage. Fast täglich tippt irgendjemand in Deutschland eine Frage wie diese…

  • Trauer im Team – Wenn der Tod Teil des Teams wird

    Dieser Artikel befasst sich mit der Frage, wie Unternehmen damit umgehen können, wenn Mitarbeiter:innen aus dem aktiven Dienst versterben. Anhand eines Beispiels, das ich zu meiner Zeit als Personalentwicklerin selbst…

  • Astrid Bechter-Boss

    Krisenprozessplan im Unternehmen

    Was ist ein Krisenprozessplan, für was wir ihn brauchen und wobei er helfen kann.  Astrid Bechter-Boss ist Pädagogin und Lebens- und Sozialberaterin, 2019 hat sie Lebenskreise gegründet. Ein Unternehmen für…