Anne Kriesel im Gespräch mit Chris Paul zum Thema „Trauer nach einem Suizid“

Chris Paul ist Fachfrau für erschwerte Trauerprozesse, Dozentin, Fachautorin, Trauerberaterin in eigener Praxis und Expertin für Trauer nach Suizid. Ihre Bücher für Betroffene und Fachleute im Bereich Trauer sind Standardwerke. Vor allem das von ihr vorgestellte „Trauerkaleidoskop“ und die „Konstruktive Schuldbearbeitung“, die sie entwickelt hat, setzen im deutschsprachigen Raum Akzente. Seit Beginn der Pandemie setzt sie sich zusätzlich auch intensiv auf Online-Tagungen, in ihrem Blog und im Projekt KontaCT2020 mit den Auswirkungen von Kontaktbeschränkungen auf Sterbe- und Trauerprozesse auseinander.

Bücher zum Thema Suizid von chris Paul

Gelbe Blumen für Papa

Mit Kindern über Suizid sprechen

Ehrlichkeit hilft Kindern beim Trauern

Hardcover
44 Seiten
Psychiatrie Verlag
ca. EUR 17,00 (D)

Warum hast du uns das angetan?

Das meistgelesene Buch über Trauer nach Suizid in einer aktualisierten und erweiterten Neuauflage. Neue Kapitel über Trauer bei Kindern und Jugendlichen, Schuldgefühle und Traumatisierung ergänzen dieses Standardwerk für alle, die durch einen Suizid betroffen sind. Trauernde und Trauerbegleiter finden hier alle nötigen Informationen, einfühlsam und lebensnah aufbereitet. Konkrete Übungen helfen bei der Bewältigung, Abschnitte für Angehörige und Helfer geben Hinweise auf sinnvolle Unterstützungsangebote.

Taschenbuch, Broschur
Aktualisierte und ergänzte Neuauflage 2018
256 Seiten
Gütersloher Verlagshaus
€ 20,00 [D]

 

Kommentare

mood_bad
  • Noch keine Kommentare.
  • Kommentar hinzufügen