Adresse

Wisbyer Str. 21, Bezirk Pankow 10439 Berlin, Deutschland

Kontaktformular

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern aus.

    Info: Diese Nachricht wird zur besseren Übersicht nochmal an dein Postfach gesendet, damit du eine Übersicht über deine Anfrage hast.

    Kurzbeschreibung

    Menschen in ihrer Vielfältigkeit, in ihren Beziehungen und Verbindungen, das Leben in seiner Schönheit und Endlichkeit, das alles interessiert und berührt mich. Wenn Sie Abschied nehmen müssen, möchte ich dazu beitragen, einen möglichst guten Abschied zu gestalten und Sie einfühlsam durch die Trauerfeier begleiten. Gut gestaltet und passend, tröstend oder in der Trostlosigkeit begleitend, kann der schwere Gang einer Trauerfeier durchaus auch „schön“ sein. Ich begleite Sie behutsam und empathisch. Ehrlich und respektvoll dürfen Bilder aus dem Leben des/der Verstorbenen aufleuchten. Was hat Sie verbunden, was werden Sie weiterleben? Jenseits von Sprache können ein Ritual, ein Lied, ein Gedicht, ein Vaterunser oder ein Segen tragen. So individuell, wie wir Menschen nun einmal sind.

    So ist das hier ...

    Wer war Ihr:e Verstorbene:r, welche Rolle hatte und hat er in Ihrem Leben? Im Gespräch können existentielle Fragen auftauchen, manches erscheint in einem anderen Licht. Ich begleite im Erinnern, höre zu, spüre hinter die Worte. Trauer, Schmerz, Versäumtes, Schock, Erleichterung, Dankbarkeit, Liebe, Würdigung, Freude und Lachen im Erinnern an Schönes, oder Wut, das alles soll seinen Platz haben dürfen, unabhängig davon, was davon später in der Rede zur Sprache kommen wird.
    Trauer ist wie eine Schwelle, Altes hört auf, Neues fängt an. Ich begleite Sie gern für einen Moment auf der Schwelle. Ich bin Diplomtheologin, Lehrerin für Tango Argentino und Yoga, ausgebildet in Familienaufstellung, Psychodrama und Gestalttherapie, Mutter von zwei Kindern. Tod und loslassen müssen haben auch in meinem Leben schon eine Rolle gespielt.

    Kontakt aufnehmen