SPenden Statt Blumen

Eine Alternative?

Es gibt den Impuls, bei der Beisetzung etwas zum Grab mitzubringen, aus Tradition sind das meistens Schnittblumen. Aber wie das immer so ist, die Menschen sind verschieden. Meine Schwester hat mir beiläufig erzählt, dass sie nicht möchte, dass bei ihrer Bestattung Blumen mitgebracht werden. Sie möchte, dass die Menschen mit einem Getränk ihrer Wahl anstoßen. Habe ich mir gemerkt.

Mein Vater

Vor dem Tod meines Vaters war eine seiner größten Sorgen, dass meine Schwester, die noch zur Schule ging, finanziell nicht gut versorgt ist, wenn er nicht mehr da ist. Wir haben daher in die Traueranzeige reingeschrieben, dass es mehr im Sinne meines Vaters wäre, wenn das Geld nicht in Blumen, sondern in die Ausbildung seiner jüngsten Tochter investiert wird. Mein Vater hat sich zu Lebzeiten nie etwas aus Blumen gemacht, daher fühlte sich das genau richtig an. Das sieht bei meiner Mutter ganz anders aus, sie liebt Blumen und es ist vollkommen selbstverständlich, dass die Lieblingsfloristin meiner Mutter beauftragt wird, wenn sie beerdigt wird.

Thema Spende

Aber nochmal zurück zum Thema Spende. Am Ende von Traueranzeigen steht häufig: Auf Wunsch unserer lieben Verstorbenen, Bärbel Muster, bitten wir um eine Spende zugunsten Verein/Organisation ABC, IBAN DE12 345678910111213141, BIC 111 222 33 mit dem Vermerk: Bärbel Spende. Wenn ihr euch gegen Blumen und für eine Spende entscheidet, dann habe ich hier wunderbare Projekte, die sich sehr über Unterstützung freuen würden. Die Vorstellung ist bewusst sehr standardisiert, damit die Projekte nicht in Konkurrenz zueinander stehen.

Anne
Bohana

Mehr Sichtbarkeit für deinen Verein?
Kontaktiere uns zu einem Pro Bono-Eintrag.