Adresse

Jakob-Haspel-Straße 20, Heilbronn, Deutschland

Kurzbeschreibung

Mein Name ist Tanja Vogt und ich bin selbst eine Sternenmama von 4 Sternenkindern. Mein erstes Sternenkind Luca wäre jetzt 11 Jahre alt und hat mich und mein Leben sehr geprägt und immer begleitet. Ich bin fest davon überzeugt, dass jedes Sternenkind etwas ganz Besonderes für die Sterneneltern mitbringt und hinterlässt. Und jedes Sternenkind etwas ganz Besonderes ist, das viel mehr Raum bekommen sollte, als es derzeit häufig der Fall ist.

Da mich dieses Thema schon so lange begleitet und ich selbst schon sehr lange auch Menschen bei Ihrer eigenen Entwicklung unterstütze war es jetzt an der Zeit beides mehr in meinem Herzensprojekt zusammen zu bringen.

Ich biete eine Begleitung speziell für Sterneneltern und hier besonders für die Sternenmamas an. Von unterstützenden Gesprächen im Trauerprozess bis ganz individuell eingesprochene Meditationen für die Sterneneltern und ihr Sternenkind, die sehr intensiv und kraftvoll sind und eine ganz besondere Art der Unterstützung bieten können. Weiterhin finden regelmäßig Heilkreise für Sternenmamas in meiner Wohnortnähe statt und künftig auch online. Hier treffen sich Sternenmütter um sich auf eine ganz andere Art auszutauschen, ihrem Sternenkind einen sehr besonderen Platz zu geben und gemeinsame Rituale durchzuführen.

So ist das hier ...

Seit so vielen Jahren ist dieses Thema ein großes Tabuthema und da liegen so viele tiefe Blockaden in uns Frauen, dass ich einen Teil dazu beitragen möchte, dieses wieder in die Heilung zu bringen. Das klingt jetzt vielleicht im ersten Schritt etwas befremdlich, was ich gut verstehen kann. Ich habe aber gerade in meiner Arbeit mit den Sterneneltern und Sternenmamas erlebt, wie unglaublich sensibel sie gerade in dieser so besonderen Zeit sind und wie nah sie eben auch gerade in dieser Zeit ihrem eigenen Herzen sind. Und genau damit verbinde ich dann meine Arbeit und meine Unterstützung, dass dieser Teil sich weiter öffnen und die Trauer und das Sternenkind genau darin einen Platz finden darf.

Durch diese Unterstützung können dann auch ganz andere Gespräche mit Freunden, Familienangehörigen oder Kollegen/Mitarbeitern erfolgen. Wo vorher noch ganz ungeklärt war, wie mit solchen Situationen umzugehen ist, entsteht Klarheit und vor allem Ehrlichkeit und ganz berührende Gespräche und Verbindungen.

Und dann wird klar, wie wichtig es ist, sich mit dem Verlust eines Kindes auseinanderzusetzen und wie wichtig es ist, dass wir uns alle für diesen Bereich öffnen und uns tief in unseren Herzen davon berühren lassen. Dabei begleite und unterstütze ich mit meinem ganzen Herzen.

Meine Ausbildung im Bereich hypnosystemisches Coaching habe ich bei noesis in Leonberg absolviert. Ich arbeite seit 2010 als Coach und Trainerin und habe viel Erfahrung in der Begleitung von Mitarbeitern (schwere Krankheiten, Suchtthematik und auch Verluste).

Darüberhinaus bin ich KRI-zertifizierte Kundalini-Yoga Lehrerin 3H0.

Kontaktformular

Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel aus.

Info: Diese Nachricht wird zur besseren Übersicht nochmal an Dein Postfach gesendet, damit du eine Übersicht über Deine Anfrage hast.

Social Networks