Der Bohana-Adventskalender-Michael Ziegler (Trauerredner Zollernalb)

Türchen 23: Michael Ziegler (Trauerredner Zollernalb)

Besonders in der Zeit um Weihnachten, am Geburtstag oder am Todestag von lieben Verstorbenen kommen uns schöne Erinnerungen an diese Personen in den Sinn. Ich schreibe z.B. zum 1. Todestag den Angehörigen eine Karte mit einem Text und einem kleinen Gruß.  

Seit 2017 bin ich freier Trauerredner und wohne in Albstadt (im südlichen Baden-Württemberg zwischen Tübingen und Bodensee). Ich gestalte Trauerfeiern im Umkreis von bis zu ca. 60 km, wenn die Angehörigen bzw. die/der Verstorbene noch Mitglied einer Kirche war, aber keine kirchliche Feier bzw. kein kirchliches Personal möchten oder ausgetreten sind bzw. gar keiner Kirche angehören.

Ich nehme mir viel Zeit für ein persönliches Gespräch mit den nächsten Angehörigen, um viel über das Leben, den Charakter, über Vorlieben, Gewohnheiten… der verstorbenen Person zu erfahren.

Auch die Musik-/Liedauswahl, die zu der Person passt, bespreche ich mit den Angehörigen.

In der Trauerfeier liegt dann der Schwerpunkt auf der Erinnerung an die Verstorbene bzw. den Verstorbenen.

In den Gesprächen bzw. auch den Rückmeldungen nach den Feiern erfahre ich immer wieder, wie wichtig eine Trauerfeier für die Zurückbleibenden und für die Trauerarbeit ist. Allen ist es wichtig -auch ohne Kirche- die verstorbene Person in einer würdigen und schönen Feier zu verabschieden.

blank

Mein Gewinn:

Es gibt heute kein eigenes Produkt von mir zu gewinnen. Ich verlose dafür ein schönes Geschichten-Büchlein zusammen eine Packung fairen Tee und köstliche Schoko-Rosinen. Den Tee und die Schoko-Rosinen kann man beim Lesen der Geschichten genießen.

Mach mit!

Wie kannst du mitmachen?

Schreib einfach unter diesem Beitrag, ob du schon mal einer Feier mit einer Trauerrednerin oder einem Trauerredner erlebt hast und wie du diese fandest. Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Mach täglich mit!

Täglich erwartet dich mindestens eine hochwertige Gewinnchance von einem:einer unserer Bohana-Netzwerkpartner:innen – und du kannst dich auf richtig schöne Preise freuen :-)!

Die Gewinne werden im Zeitraum 01.12.2021 bis 24.12.2021 täglich von unseren Netzwerkpartner:innen vorgestellt, mitmachen kannst du bis zum 26.12.2021 23.59 Uhr mit einem Kommentar unter dem jeweiligen Blogbeitrag.

Die große Auslosung erfolgt am 27.12.2021 – die Gewinner:innen werden von uns angeschrieben.

Teilnahmebedingungen:

  • Mails, Tweets, Instagram und Facebookposts nehmen leider nicht am Adventskalender / Gewinnspiel teil
  • Die Teilnahme ist ganz konsequent nur per Kommentar unter dem jeweiligen Türchen auf dem Bohana-Blog möglich
  • Mitmachen kann jede:r, der:die eine erreichbare E-Mailadresse hat
  • Offen für Deutschland und Österreich bzw. wie angegeben
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Keine Gewähr
  • Keine Barauszahlung des Gewinnes
  • Nur eine Teilnahme pro Person und Türchen
  • Die Produkte/Preise wurden Bohana alle kostenlos zur Verfügung gestellt.
  • Der Versand erfolgt durch den:die jeweilige:n Bohana-Netzwerkpartner:in. Wir übernehmen keine Haftung für den Transport/ Kein Ersatz bei Beschädigung auf dem Versandweg

Kommentare

  • Sandra
    23. Dezember 2021 um 8:31

    Ich persönlich finde es wichtig, dass eine Trauerrede etwas Persönliches hat, dass ich die verstorbene Person und ihr Leben darin wiedererkenne.
    Wie schön, wenn dies Trauerrednern und -rednerinnen oder auch Seelsorgenden gelingt und so das passende Gegenüber gefunden werden kann.

    • Michael Ziegler
      23. Dezember 2021 um 15:34

      Danke für die erste Nachricht. Ja, das stimmt, das geht mir auch so. Und ja, das gelingt auch kirchlichem Personal.

  • Patricia Ziegler
    23. Dezember 2021 um 8:40

    Ja, ich habe schon Trauerfeiern erlebt mit Trauerrednern/innen.
    Es ist wie in jedem anderen Bereich.
    Es gibt sehr gute und weniger ansprechende. Ich für meinen Teil, würde auch sehr gerne von einenem/ eine Trauerrednern/innen begleitet werden.

    • Michael Ziegler
      23. Dezember 2021 um 15:36

      Liebe Patricia, du sagst es. Es gibt auch unter Trauerredner*innen solche und andere. Und jede*r spricht durch ihre/seine Art andere Menschen an. Einverstanden, dass du eine*n Redner*in hoffentlich noch nicht so schnell brauchst?

  • Martina Ziegler
    23. Dezember 2021 um 9:05

    Ich habe bisher 2 Trauerfeiern mit Trauerredner erlebt und fand es gut,
    wenn die verstorbene Person, so wie sie war, gewürdigt wurde…. ohne die oft nichtssagenden Floskeln oder übertriebenen Lobhudeleien, die ich auf Trauerfeiern schon gehört habe, und wo ich mich immer frage, ob der Pfarrer/Redner sich überhaupt mit der Persönlichkeit des Verstorbenen und seinem Umfeld befasst hat.

    • Michael Ziegler
      23. Dezember 2021 um 15:39

      Hallo Tina, ich habe da in den letzten Jahrzehnten auch manches erlebt. Wenn ich bei Trauergesprächen nur Positives höre, frage ich auch mal nach, ob die Person keine Ecken, Macken… hatte. 🙂

  • Andrea
    23. Dezember 2021 um 9:46

    Heutzutage ist es wichtig einen Trauerredner in zu haben,da oft kein Bezug mehr zum Pfarrer besteht oder man aus der Kirche ausgetreten ist.Ich hab eine Trauerrednerin erlebt und fand ,dass sie sehr persönlich auf die Verstorbene eingegangen ist.

  • Nixon Diana
    23. Dezember 2021 um 9:47

    Eine/n Trauerredner/in habe ich noch nicht persönlich erlebt und erst 3mal überhaupt, dass es den geistlichen gelungen ist, das Besondere heraus zu finden… Tolle Arbeit und so wichtig, wie ich finde….

    • Michael Ziegler
      23. Dezember 2021 um 15:44

      Liebe Diana, danke für die Nachricht. Solche Erfahrungen bleiben in Erinnerung. Mir gelingt es auch nicht immer gleich gut. Kürzlich habe ich bei der Feier für eine 92-Jährige, die ihr Leben lang Wirtin war, einen Wirtshauswitz erzählt. Die Tochter meinte danach, genauso sei sie gewesen und der Witz hätte der Mutter gefallen.

      • Verena Oberhollenzer #rimaneo_erinnerungskunst
        25. Dezember 2021 um 8:35

        Ich selber habe noch keine Erfahrung mit freien TrauerrednerInnen gehabt, aber ich bin froh und dankbar, zu wissen, dass es sie gibt! Wäre für mich selber auch eine gute Option…
        Frohe Weihnachten, lieber Michael!

        • Michael Ziegler
          25. Dezember 2021 um 17:02

          Liebe Verena, das wünsche ich dir auch.

  • Martina Belling
    23. Dezember 2021 um 11:05

    Lieber Michael, ich selbst arbeite als freie Trauerrednerin und hätte von daher total Lust auf dein Büchlein! Und Schoko-Rosinen liebe ich sowieso…🤩
    Ich wünsche dir Gabi wunderbare, glückliche Weihnachtstage! 🎄🌟

    • Michael Ziegler
      23. Dezember 2021 um 15:46

      Liebe Martina, am Montag noch an der Bohana-Bar in der Breakout-Session, heute hier. Weißt du, warum ich die Schoko-Rosinen so gerne verschenke? Weil ich sie selber auch soooo gerne mag. Dir auch frohe Weihnachten und Gruß in den hohen Norden.

  • Birgit
    23. Dezember 2021 um 14:47

    Ich habe des Öfteren freie Trauerredner*innen erlebt. Die Reden sind durchweg mit sehr persönlichen Bezug zum/zur Verstorbenen gehalten worden. Das war immer sehr ergreifend.

    • Michael Ziegler
      23. Dezember 2021 um 15:50

      Liebe Birgit, das freut mich, dass du so gute Erfahrungen gemacht hast. Immer wieder heißt es nach einer Feier: „Das war so schön – aber ich weiß gar nicht, ob man das bei Trauerfeiern sagen kann.“ ICH finde schon.

  • Inge
    23. Dezember 2021 um 14:57

    Trauer ist ein Zustand, in dem sich ein Mensch viele Male während seiner Existenz befindet. Schon früh beginnen wir Verluste zu erfahren. Jeder Verlust beinhaltet Leiden, das verarbeitet und überwunden werden sollte. Ein Trauerredner kann eine Hilfe dabei sein, das wünscht man sich.

    • Michael Ziegler
      23. Dezember 2021 um 15:53

      Liebe Inge, ich sage immer wieder bei Gesprächen, dass die Trauer-/Gedenkfeier nur EIN Puzzlestück ist in der Trauerarbeit.

  • Mirjam Steidle
    23. Dezember 2021 um 15:56

    Ja finde die Arbeit eines Trauerredner /innen sehr wichtig und auch persönlich. Hab es schon oft erlebt wie persönlich die Rede auf den verstorbenen abgestimmt wurde , was sehr wertvoll ist .

    • Michael Ziegler
      24. Dezember 2021 um 12:00

      Liebe Mirjam, und wenn dann noch Live-Musik dabei ist, wie du sie machst…. Ich hoffe, wir haben mal wieder gemeinsam Dienst bei einer Feier.

  • Barbara
    24. Dezember 2021 um 17:05

    Ja ich hab schon Trauerreden erlebt und selbst einen Bekannten der diese Arbeit gerne macht. ES ist jedes Mal Balsam auf die Gemüter.

    • Michael Ziegler
      25. Dezember 2021 um 17:03

      Liebe Barbara, das ist schön zu lesen.

  • Juli Görndt
    24. Dezember 2021 um 19:37

    Ja, ich habe als Bestatterin schon viele Feiern mit so wunderbaren Rednerinnnen erlebt und bin besonders Fan von einer Bremer Trauerrednerin. Bei jeder Feier hatte ich den Eindruck, dass ein so passendes Bild von dem verstorbenen Menschen gezeichnet wurde und ich war jedesmal so berührt davon.

    • Michael Ziegler
      25. Dezember 2021 um 17:04

      Liehe Juli, ich wusste gar nicht, dass Trauerredner*innen auch einen Fanclub haben. 🙂

  • Uschi
    26. Dezember 2021 um 1:21

    Ja, ich habe schon TrauerrednerInnen erlebt und es war jedesmal sehr persönlich und würdevoll!

    • Michael Ziegler
      26. Dezember 2021 um 10:52

      Liebe Uschi, das freut mich sehr.

  • Christine Kempkes
    26. Dezember 2021 um 13:39

    Ich mag die Geschichten aus dem Andere Zeiten Verlag sehr und dieses Büchlein habe ich noch nicht. Da ich Tee und Schokorosinen gerne mag, hüpfe ich für diese Kombi gerne in den Lostopf!

    • Michael Ziegler
      26. Dezember 2021 um 16:57

      Liebe Christine, ich habe die Vorgängerbüchlein und fand sie immer sehr schön. Und Schokorosinen liebe ich auch. Beim Getränk ziehe ich allerdings den Kaffee vor. Du siehst also, ich verschenke nur Dinge, die ich auch großteils selber mag.

  • Heike
    26. Dezember 2021 um 20:14

    Hallo Michael,
    bei der Trauerfeier für meinen Mann hat eine freie Trauerrednerin gesprochen, und sie war ein echter Segen für mich. Es ist für mich von großer Bedeutung, dass ich die Trauerfeier für ihn so „schön“ wie möglich gestalten konnte – und daran hatte die Trauerrednerin einen wirklich großen Anteil, weil es durch ihre Rede ganz toll gelungen ist, meinen Liebsten noch einmal als den wundervollen Menschen, der er war, in unsere Mitte zu holen. Danke, dass Du und Deine KollegInnen diese enorm wichtige Aufgabe, auch jenseits von Religion und Kirche, erfüllt!

    • Michael Ziegler
      27. Dezember 2021 um 12:24

      Liebe Heike, vielen Dank für eine wertschätzenden Worte und schön, dass dir die Trauerrednerin so gut zur Seite stand.

  • Petra
    26. Dezember 2021 um 21:43

    Ich habe schon einmal eine Rede erlebt und diese fand ich sehr emotional.

    • Michael Ziegler
      27. Dezember 2021 um 12:24

      Liebe Petra, das freut mich.

  • Elke Klengel
    27. Dezember 2021 um 9:17

    Hallo Michael, ich selbst bin auch Trauerrednerin – in und um Sindelfingen herum, im Gäu und auch bis Stuttgart, je nachdem wo ich gebraucht werde. In Facebook sind wir uns auch schon begegnet.
    Ich liebe unsere Arbeit und die Geschichten, in die wir eintauchen dürfen. Über alle anderen Facetten wurde ja schon einiges gesagt.
    Ja – und Schokorosinen liebe ich auch 😜
    Herzliche Grüße
    Elke

    • Michael Ziegler
      27. Dezember 2021 um 12:26

      Liebe Kollegin aus BW, ja das mag ich auch so sehr an diesem Beruf. Tolle Geschichten, die erzählt werden. Ich denke immer wieder: Diese Person hätte ich gerne selber auch erlebt. Herzliche Grüße nach Sifi. Michael

Kommentar hinzufügen