Bestattungen und Abschied nehmen in Zeiten von Corona

Bohana-Team Claudia Fricke und Anne Kriesel
Claudia Fricke und Anne Kriesel
Bohana

Wir haben Bohana gegründet, weil uns das Thema Abschied nehmen sehr am Herzen liegt. Wir wünschen uns Transparenz, Inspiration und ein Vernetzen, damit jeder Mensch irgendwann die Möglichkeit und Chance hat, genau so Abschied zu nehmen, wie er es möchte. Denn ein guter Abschied wirkt sich positiv auf den Trauerprozess aus und zwar nachhaltig, noch Jahre später. In Zeiten von Corona erleben wir drastische Einschränkungen, die einen solchen Abschied sehr erschweren, vieles ist sogar unmöglich geworden. Und wir werden wahrscheinlich langfristig auch mit Traumata umgehen müssen, die in dieser Zeit entstanden sind. Eine Umarmung ist undenkbar gerade, das Abrutschen in die Passivität, in der man sich sowieso bei einem Todesfall befindet, wird jetzt noch dramatischer. Wenn wir die Nachrichten aus der Welt hören, fühlen wir mit den vielen, vielen Trauernden, die wenig Möglichkeiten haben, sich selbstwirksam einzubringen bei einer Bestattung. Trauernde, die nun oftmals noch nicht einmal die Möglichkeit haben, vor Ort dabei zu sein, um sich zu verabschieden.

Inspirieren, vernetzen und begleiten – besonders jetzt ist es noch wichtiger

Wir leben den Netzwerkgedanken und stoßen immer wieder auf wunderbare Ideen, wie eben doch im Sinne der Angehörigen und Zugehörigen Wege gefunden werden, um auch in Corona-Zeiten das Beste aus der Situation zu machen. Hilfreiche Impulse über den bewussten Umgang mit Abschied, Tod und Trauer sammeln wir auf unserem Bohana-Blog. Wenn ihr von einem Trauerfall hört, leitet den Link dieser Seite gerne weiter, in der Hoffnung, dass die ein oder andere Idee unterstützen kann.

Blogbeiträge zum Thema Abschied und Bestattung in Zeiten von Corona

Jan 12
Erinnerungsfeier für Verstorbene – in Zeiten mit Corona

Abschied nehmen und loslassen Eine gemeinsame Trauerfeier oder ein Erinnerungskaffee…

Jan 08
Zeit der Erinnerung – über den Tod hinaus

Zeit der Erinnerung – über den Tod hinaus Sieben Jahre nach dem Tod meiner Schwester…

Nov 27
Bestattung in Zeiten von Corona – ein halbes Jahr später

Kontaktbeschränkungen und Abstandregeln Beerdigung ist mehr als ein zu Grabe tragen.…

Nov 25
Bestattungen und Trauerreden in Zeiten von Corona

Möglichkeiten und Wege Eine Geschichte über das, was trotz Einschränkungen möglich ist…

Nov 21
Corona und Bestattungen – Möglichkeiten und Rituale

Innen und außen verbinden – Abschiedsgestaltung trotz Corona Heiner Schomburg –…

Nov 10
Das Geheimnis der Zeit – Zu kurz getaktete Trauerfeiern

Das Geheimnis der Zeit Zu kurz getaktete Trauerfeiern November 2020. Die Corona…

ddif Hotline - Reden hilft

Der momentane Ausnahmezustand kann auch in Familien zu Stresssituationen führen, in denen man sich überfordert ist und Hilfe braucht. Das Deutsch-Dänische Institut für Familientherapie und Beratung hat deshalb eine Hotline eingerichtet, über die man zwischen 6:00 und 24:00 Uhr täglich mit ausgebildeten Therapeuten sprechen kann. Anonym selbstverständlich und kostenlos.