Bericht über Bohana im Fachmagazin „Bestattung“

Wir freuen uns sehr, dass der Bundesverband für Bestattungsbedarf einen Artikel über Bohana in seinem Fachmagazin „Bestattung“ veröffentlicht hat. Das ist ein weiterer Schritt, der unsere Sichtbarkeit stärkt und unsere Idee der authentischen Abschiedskultur in die Welt trägt.

Gemeinsam das Thema Tod in die Gesellschaft bringen​

Mit unserem Netzwerk möchten wir die breite Öffentlichkeit erreichen und möglichst viele Menschen für den bewussten Umgang mit Abschied, Tod und Trauer sensibilisieren. Im Gegensatz zu anderen Plattformen sind wir kein reines Adressverzeichnis oder Vorsorgeportal. Wir sind ein Netzwerk Gleichgesinnter – Ideengeber:innen für Bestattung, Trauer und Vorsorge (im Sinne der Selbstfürsorge). Unsere hilfreichen Impulse, persönlichen Erfahrungsberichte und die wissenswerten Tipps unserer Bohana-Partner:innen regen zu einer kreativen Abschiedsgestaltung an.

Brücke zwischen Betroffenen und Begleiter:innen

Wir stellen die facettenreichen Möglichkeiten der modernen Bestattungs- und Trauerkultur vor. Denn nur wer weiß, was alles möglich ist, kann seine Wünsche äußern und eigene Ideen miteinbringen. Das Gefühl, gut vorbereitet zu sein und selbstbestimmt zu handeln, gibt Halt. Es ist uns ein Herzensanliegen, das Schweigen aufzubrechen und den Tod besprechbar zu machen.

Weiterentwicklung der Abschiedskultur im deutschsprachigen Raum

Wir tauschen uns auch intensiv mit Fachleuten, Vereinen, Verbänden, Institutionen und Stiftungen aus, um neue Wege der Trauerbegleitung kennenzulernen und darüber zu berichten. Dabei versteht sich unser Netzwerk nicht als Konkurrenz, sondern als Ergänzung bestehender Anlaufstellen und Ansprechpartner:innen. Wir sind offen für alle guten Ideen, die Trauernden helfen können.

Wenn du mehr über uns erfahren möchtest, folge uns auf Facebook und Instagram. Wir freuen uns auf dich.

Einfach Bild anklicken und Artikel als PDF lesen